Über uns

Wer wir sind

Der Familiengarten Verein Belp besteht seit 1978. Das Grundstück von 72,8 Aren wird vom FGV Belp über die Liegenschaftsverwaltung der Einwohnergemeinde Belp gepachtet. Unser Areal mit anfänglich 38 Parzellen von 100 m², 150 m² und 200 m² wird von Familien, die ausschliesslich in Belp ansässig sind, mit viel Liebe zur Natur bewirtschaftet. In Fronarbeit wurde nach der Gründung des FGV Belp das Areal in Parzellen eingeteilt und eingezäunt. Es wurde ein Rundweg angelegt und eine Wasserleitung gezogen, so dass jede Parzelle mit einem Wasseranschluss versehen werden konnte. In Absprache mit der Bauabteilung der Gemeinde Belp dürfen auf den 150 m² und 200 m² Parzellen kleine Gartenhäuser gebaut werden. 1982 wurde aus einer ehemaligen Militärbaracke das Gemeinschaftshaus mit einem Gemeinschaftsraum für interne Anlässe, einer WC-Anlage und einer einfachen Küche aufgestellt. Für Parzellenbesitzer ohne Gartenhaus wurden Werkzeugkästen integriert. Erst 1994 wurde der Strom in das Gemeinschaftshaus gezogen. 2007 haben die Mitglieder des FGV Belp einem 5 Jahre dauernden grösseren Bauvorhaben zugestimmt. Anfänglich wurde auf einer kleinen Parzelle das Material- und Gerätehaus erstellt, in dem neue Werkzeugkästen sowie das Material von unserem Gartenfest versorgt werden können. Im Gemeinschaftshaus wurde durch die Entfernung der Werkzeugkästen eine neue WC Anlage gebaut und es entstand ein grösserer Gemeinschaftsraum. Der Stolz ist die schöne und grosszügige Küche. Unser Gemeinschaftshaus bietet einen zentralen Ort für unsere internen Anlässe.

Zweck

Der Familiengartenverein Belp hat das Ziel, den Familiengartengedanken und die Gartenbautätigkeit als sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu fördern und zu pflegen. Die Mitglieder des FGV sind bestrebt, auf ihrem Areal den Gemüseanbau, schöne Blumen, Sträucher und Obstbäume in ihrer Vielfalt zu präsentieren. Dabei wird naturnaher Pflanzenschutz und eine bedarfsgerechte organische Düngung eingesetzt, so dass die notwendige Bodenbelastung und der Grundwasserschutz bewahrt werden können.

Im Verein werden die gegenseitige Unterstützung und die Pflege der Kameradschaft in den Vordergrund gestellt. Das Pflegen und Hegen in der Freizeit lässt viele Alltagssorgen vergessen und trägt wesentlich zur Zufriedenheit der Menschen bei.

Simon Berger

Simon Berger

Präsident

Vakant

Vizepräsident

Christiane Brendel

Christiane Brendel

Sekretärin

Erich Weber

Erich Weber

Kassier

De Paola Marianne

De Paola Marianne

Beisitzerin